Aquakultur ist im Kommen

Wie das statistische Bundesamt mitteilt, haben die Aquakulturbetriebe in Deutschland 2017 etwa 36.000 t Fische, Muscheln und weitere Produkte erzeugt. Das waren fast 3.800 t oder 11,7 % mehr als im Vorjahr. Der starke Zuwachs basiert laut Destatis vor allem auf den Muschelerträgen, die im vergangenen Jahr um fast 30 % auf 16.900 t zulegten. Nahezu unverändert blieb die Fischerzeugung mit 19.200 t. Bundesweit gibt es rund 2.700 Aquakulturbetriebe mit einer oder mehreren Kulturformen. Davon bewirtschafteten 2017 rund 2.300 Betriebe Teiche auf einer durchschnittlichen Fläche von 10 Hektar. In rund 1.300 Betrieben wurden Becken, Fließkanäle oder Forellenteiche zur Erzeugung von Fischen und Krebstieren eingesetzt mit einem durchschnittlichen Volumen von 2.700 m³. Kreislaufanlagen und Netzgehege spielen in Deutschland noch eine untergeordnete Rolle.

Quelle. Statistisches Bundesamt Destatis

Hinterlassen Sie gern einen Kommentar.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: